Mehr

Paddel & Wassersportartikel jetzt entdecken

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2

Paddel für den Wassersport entdecken

Grundsätzlich zählt ein Paddel als Motor zur Fortbewegung auf Gewässern, der aus eigener Energie angetrieben wird. Da Sie ein Paddel mit Ihrer eigenen Kraft bedienen müssen, sollten Sie sich vor dem Kauf genau darüber informieren welche Variante Sie für Ihr Vorhaben benötigen. Paddel lassen sich grundsätzlich in drei Arten kategorisieren: Stechpaddel, Doppelpaddel und Tourenpaddel. Jedes dieser drei Paddel hat eines oder mehrere Gebiete, in denen Sie nicht zu ersetzen sind. Überlegen Sie sich vor dem Kauf eines neuen Paddels daher unbedingt für welchen Bereich des Wassersports Sie das Paddel verwenden möchten. In der Bergsport-Welt finden Sie hochwertige Wassersport-Paddel von renommierten Herstellern wie Gumotex, Bravo und Sevylor.

Doppelpaddel – Das ideale Kajak Paddel entdecken

Beim Kajakfahren sollten Sie auf ein Doppelpaddel zurückgreifen. Doppelpaddel können aus einem Teil bestehen, es gibt sie aber auch in mehrteiliger Ausführung. Mehrteilige Doppelpaddel lassen sich im Handumdrehen verstellen und sind besonders platzsparend. Auseinandergebaut passen Sie in eine Tasche und der Transport wird gleich viel einfacher. So sind mehrteilige Doppelpaddel für einen Ausflug zum Badesee oder Ihre nächste Urlaubsreise perfekt geeignet.

Stechpaddel in der Bergsport-Welt

Wenn Sie in einem Kanadier oder auf einem SUP-Board fahren möchten, sollten Sie ein Stechpaddel verwenden. Am Ende des Schafts befindet sich ein Knauf, der dafür sorgt, dass Sie Ihre Kraft besser zur Fortbewegung verwenden können. Viele Stechpaddel besitzen einen Spatengriff und erinnern daher an eine Schaufel. Diese Griff-Variante wird auch T-Griff genannt und kommt besonders auf wilden Gewässern zum Einsatz, da dieser einen sicheren und festen Griff ermöglicht. Auf flachen Gewässern hingegen bietet es sich an, ein Stechpaddel mit sogenanntem Palmgriff zu verwenden.

Tourenpaddel und Holzpaddel

Tourenpaddel sollten Sie bei längeren Fahrten verwenden. Die Paddel weisen eine Blattdrehung von ca. 60 Grad auf, was Sie entlasten soll. Paddel für Wildwasserfahrten haben in der Regel eine Blattdrehung von nur 45 Grad und bieten so einen optimalen Fahrkomfort. Einige Modelle ermöglichen die individuelle Anpassung des Grades der Blattdrehung. So können Sie je nach Einsatzbereich die passende Blattdrehung einstellen.