Mehr

Aufblasbare SUP Boards von Top Marken

Topseller
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Aufblasbare SUP Boards kaufen – wie finde ich das Richtige?

Stand-Up-Paddling gehört seit mehreren Jahren schon zu den absoluten Trends unter den Wassersportarten und gewinnt noch immer an Beliebtheit. Auf dem Board stehend eignet sich Stand-Up-Paddling perfekt als Ganzkörper Workout. Durch den anhaltenden Hype und die Tatsache, dass das Stehpaddeln mehr und mehr im Breitensport Anklang findet, wächst natürlich auch das Angebot an Boards und Zubehör.
Die beliebtesten SUP Boards kosten je nach Typ, Marke und Größe zwischen 500 und 2.000 Euro. Neben den bekannten Hardboards sind die aufblasbaren SUP Boards immer beliebter, aber woher weiß man, welches Board das Richtige ist?

Der Trend zum aufblasbaren SUP Board

Seit nunmehr 6 Jahren gibt es die aufblasbare Boardvariante für die aus den USA stammende Trendsportart. Durch die platzsparende Alternative zum bekannten und sperrigen Hardboard gewann das Stand-Up-Paddling auch hier in Europa am Popularität und wurde zugänglich für die breite Masse. 
Zusammengefaltet im Rucksack lösen Inflatables (so werden die aufblasbaren Boards auch genannt) das bekannte Transport-Problem der Stand-Up-Paddler und auch das geringere Gewicht ist für den Transport der Boards ein deutlicher Pluspunkt.

Vorteile der aufblasbaren SUP-Boards gegenüber Hardboards

    • Platzsparend bei Transport und Aufbewahrung
    • Passen in jedes Auto
    • Leichter als Hartboards (ca. 10-12Kg)
    • Durch weicheres Material besteht eine geringere Verletzungsgefahr bei Stürzen
    • Geringerer Geräuschpegel im Wasser
    • Robuster gegen Kratzer von Steinen und Kanten
    • Leicht zu Reparieren: oftmals lassen sich Reparaturen eigenständig vornehmen
    • Durch den Luftdruck sind sie anpassbar an fast alle Begebenheiten
    • Einfacher nach einem Sturz wieder an Board zu gelangen

Für wen ist ein Inflatable geeignet?

      • Freizeit Paddler, die verschiedene Spots entdecken wollen
      • Familien, die sich ein Board teilen
      • Yogis & Yoginis – Für Yoga auf dem Board
      • Flusspadler – Robuster gegen Kratzer als Hardboard

Was muss man vor dem Kauf eines aufblasbaren SUP beachten?

        • Wie der Name schon sagt müssen diese Boards aufgepumpt werden und das kostet Kraft und Zeit
        • Auch wenn es die aufblasbaren SUP Boards schon vergleichsweise günstig zu kaufen gibt heißt das nicht, dass die Qualität auch gut ist: Bei einem hochwertigen Board stehen die Füße nicht im Wasser!
        • Achtung bei Sonneneinstrahlung kann das Material Schäden nehmen

 

Aufblasbare SUP Boards sind die Alternative zu herkömmlichen Hardboards. Durch die einfache Handhabung sind die SUP Boards auch bei Familien sehr beliebt. Das praktische SUP-Board passt in jedes Auto und so können Sie es auch zu langen Ausflügen problemlos mitnehmen. Gewicht, Verletzungsgefahr sowie Geräuschpegel werden aufgrund des Materials minimiert. Die aufblasbaren SUP-Boards eignen sich perfekt für Freizeit-Paddler, Familien und Yoga-Fans. Entdecken Sie aufblasbare SUP Boards von Top Marken und erkunden Sie neue Gewässer.