Kathrein Einsitzer Tourenrodel mit Polstersitz Special Edition

Farbe
Artikelnummer : 5802
Modell: Winter 17/18
189,95 €
UVP des Herstellers: 200,00 €
(Sie sparen 5%, also 10,05 €)

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

sofort lieferbar Lieferzeit: 1 - 2 Tage

Beschreibung

Der Tourenrodel besteht natürlich aus erstklassigem Eschenholz und bietet aufgrund der Kufenneigung (15°) guten Halt, auch auf härteren Bahnen. Diese Rodelart ist gummigelagert und lässt sich durch Gewichtsverlagerung sowie Ziehen am Band lenken. Seine hervorragenden Laufeigenschaften verdankt er der angepassten Kufenform und den geschliffenen Stahlschienen. Die breite Ausführung und die hohe Sitzfläche machen ihn zu einem sehr bequemen, aber dennoch sportlichen Rodel (Allroundrodel).

Jetzt gibt es ganz exklusiv bei uns den Einsitzer Tourenrodel in der Bergsport-Welt Special Edition. Wir haben die Plane mit dem Steinbock selbst gestaltet, um die Rodel bunter, frecher und jünger erscheinen zu lassen. Damit seid ihr die Trendsetter auf der Rodelpiste. Selbstverständlich können auch diese Rodel individuell graviert werden. Die Special Edition ist ebenfalls erhältlich als Zweisitzer Touren Rodel und Sportrodel. Die Stahlschienen sind von oben verschraubt, daher sind die Schienen weniger rostanfällig und es gibt keine störenden Schraublöcher.

Details:

  • Für 1 Erwachsene Person (ab ca. 160 cm Körpergröße und max. 130 kg. Körpergewicht)
  • Massive Eschenholzkufen
  • Geschliffene Stahlschienen (30mm breit), von oben verschraubt
  • Ergonomische Sitzform durch runde Holme
  • gepolsterter und verstellbarer Stoffsitz (rutschfest)
  • Gummigelagert - lenkbar
  • Breite Sitzfläche
  • Kufenneigung: 15°
  • Länge: 115cm
  • Höhe 23 cm
  • Gewicht: ca. 6,0 kg
  • Sitzfläche: 42cm x 43cm
  • Lieferung inkl. schwarzem Zugband

Tipps zur Wartung und Pflege

Der Rodel ist ein sehr pflegeleichtes Sportgerät. Damit Sie sich sehr lange daran erfreuen können, sollten Sie folgende Tipps beachten:

Lagerung:

  • Stahlschiene nach Benutzung immer trocken wischen und wachsen (dann gibt´s auch keinen Rost)
  • übermäßige Wärme vermeiden (z.B. Heizräume, Heizkörper)
  • trocken und unbelastet lagern
  • direkte Sonneneinstrahlung vermeiden

Wartung:

  • zerkratzte oder stark angerostete Schienen können nachgeschliffen werden - dazu mit 60-100er Körnung in Laufrichtung anschleifen - und fein abpolieren damit die Schiene glatt wird aber die grobe Struktur erhalten bleibt.
  • Schiene nach dem Schleifen sauber vom Schleifstaub reinigen
  • gut wachsen (mit Wachsen können die Laufeigenschaften sehr verbessert werden)
  • Sollten Sie Beschädigungen an Ihrer Rodel feststellen bieten wir Ihnen natürlich eine kostenlose Beratung an.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden!

Fahrtechnik

Rodeln ist ein Sport, den im Prinzip jeder ohne großes Training oder Kurse, ausüben kann. Mit ein wenig Übung sind folgende Techniken ganz leicht zu erlernen.

geradeaus Fahren:
Man sitzt bzw. liegt bequem und hält mit einer Hand den Lenkriemen. Die Beine sind gestreckt und liegen locker an den vorderen Kufen an.

Bremsen:
Beide Füße knapp neben den Kufen eher flach auf den Boden aufsetzen. Man kann den Rodel dabei auch vorne an den Holmen etwas anheben.

Lenken:
Durch Gewichtsverlagerung und Druck auf die entsprechende Kufe, sowie auch durch Ziehen am Lenkseil wird die Laufgeometrie des Rodels so verändert, damit dieser in die gewünschte Richtung fährt.

Funktioniert in der Praxis ganz einfach so:
vor der Kurve: 

  • vor der Kurve sollte man die Geschwindigkeit durch bremsen entsprechend anpassen
  • Kurve dann eher außen anfahren

während der Kurve:

  • In einer Linkskurve zieht man (mit der rechten Hand) am Lenkriemen die linke Kufe etwas hoch
  • das linke Bein dabei etwas anheben
  • zudem wird das rechte Bein außen gegen die rechte Kufe gedrückt
  • Bei engen Kurven kann man zusätzlich den freien Arm nach hinten ausstrecken und damit in den Schnee greifen.

Eine Rechtskurve funktioniert genau entgegengesetzt.

Mit ein wenig Übung sind so auch extreme Lenkmanöver möglich. Leichte Kurven lassen sich sogar nur mit Anheben des Knies und Gewichtsverlagerung fahren.

Viel Spaß beim Rodeln!!

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Empfehlenswertes Zubehör

Exklusiver Bergsport-Welt-Tipp